Differenziertes Einstufungssystem

Das Einstufungssystem für Humanforschungsprojekte in der Schweiz ist detailliert geregelt. So gibt die Regelung klare Trennungen zwischen Forschungsarten vor und sieht auch Sonderbestimmungen für spezifische Projekttypen vor.

Kriterien

Die Kriterien für die Einteilung sind detailliert ausgearbeitet – sie reichen von den Risiken für die teilnehmenden Personen über die Art der Vorbeugungs- und Behandlungsverfahren bis hin zum Zulassungsstatus von Medizinprodukten oder Arzneimitteln.

Bewilligungsverfahren

Die Kategorie des Forschungsprojekts ist ausschlaggebend für das zu durchlaufende Bewilligungsverfahren sowie für die Auflagen betreffend der Projektdurchführung.

Die Webseite der kofam stellt mit dem Categorizer eine Online-Applikation zur Einteilung und Kategorisierung von Forschungsprojekten zur Verfügung.

Die wichtigsten Informationen zur Bewilligungspflicht, Einteilung und Gesuchseinreichung sind hier kurz zusammengefasst: