Zurück zur Übersicht
SNCTP000005454 | BASEC2023-00511

OLFO-FOOD - Effekt von Duftstoffen auf Hunger und Sättigung sowie auf verschiedene Stoffwechselparameter am Testbuffet

Datenbasis: BASEC (Import vom 24.06.2024)
Geändert: 02.06.2023, 08:19
Krankheitskategorie: Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, Endokrinologische Erkrankungen (nicht Krebs)

Zusammenfassende Beschreibung der Studie (Datenquelle: BASEC)

In unserem Forschungsvorhaben möchten wir herausfinden, ob die Riechtherapie mit zwei verschiedenen Duftstoffen einen Einfluss auf Hunger und Sättigung sowie auf verschiedene Stoffwechselparameter am Testbuffet hat. Um eine psychologische Beeinflussung des Studienergebnisses zu verhindern, erfahren alle Teilnehmenden erst nach Ende der Studie, welche Duftstoffe zu welchem Zeitpunkt eingesetzt wurden. Die Studie besteht aus insgesamt 3 Terminen, welche alle am Universitätsspital Basel stattfinden. Beim ersten Termin werden die Teilnahmekriterien geprüft, an den zwei folgenden Terminen werden die Duftstoffe getestet. Die beiden in dieser Studie verwendeten Duftstoffe sind in der Schweiz zugelassene Duftstoffe, welche eine breite Anwendung in Kosmetika, Parfüms, Hygiene- und Haushaltsprodukten sowie Nahrungsmitteln finden. Für die Studie werden beide Duftstoffe mittels eines sogenannten „Mini-Inhalatoren“ von aspUraclip® verabreicht. AspUraclip®s sind hufeisenförmige, ca. 2 cm grosse Silikonclips, welche in die Nase eingesetzt werden und über einen hohen Tragekomfort verfügen. Die beiden Duftstoffe werden an zwei verschiedenen Tagen (Hauptvisiten) für jeweils 15 Minuten eingesetzt. Vor und nach der Riechtherapie erfolgt eine Blutentnahme. Danach wird Ihnen das Testbuffet serviert, bestehend aus einem warmen Menü und einem kalten Buffet. Die warmen Mahlzeiten werden direkt zubereitet, gleichzeitig wird das kalte Buffet serviert. Sie dürfen während zwei Stunden so viel essen, wie Sie möchten und bei Bedarf auch Essen nachbestellen. Während des Buffets wird Ihnen stilles Wasser in unbegrenzter Menge zu Verfügung stehen. Nach dem Testbuffet folgt eine Ruhephase von 2 Stunden.

Untersuchte Krankheiten(Datenquelle: BASEC)

Die Studie richtet sich an Menschen mit Übergewicht im Alter von 18-60 Jahren, ohne schwere Erkrankungen.

Seltene Krankheit (Datenquelle: BASEC)

Nein

Untersuchte Intervention (z.B. Medikament, Therapie, Kampagne) (Datenquelle: BASEC)

Riechtherapie

Kriterien zur Teilnahme an der Studie (Datenquelle: BASEC)

-18-60 Jahre alt
-schriftliches Einverständnis
-BMI ≥30 kg/m2
-Normosmia (definiert durch Sniffin’ Sticks Test)

Ausschlusskriterien (Datenquelle: BASEC)

- Allergie auf Inhaltsstoffe der Riechtherapie oder auf in der Studie verwendete Nahrungsmittel
- Laktose-Intoleranz, Zöliakie, Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität
- spezielle Ernährungsformen (ausser vegetarisch)
- Essstörung
- Schluckstörungen
- akute Erkrankung, die die Nahrungsaufnahme beeinträchtigt
- akute Infektion der oberen Atemwege
- akute oder chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen
- starke Sehschwäche
- Operation der Nase oder Nasennebenhöhlen
- Drogenkonsum
- Schwere chronische Erkrankung (z.B. aktive Tumorerkrankung)
- Diabetes mellitus Typ 1 oder 2
- Behandlung mit GLP1-Analoga
- neurologische Erkrankung
- schwere Kopfverletzung in der Vergangenheit
- schwere Nierenerkrankung
- Leberzirrhose oder andere schwere Lebererkrankung
- regelmässige Verwendung von Nasenspray (mehr als zweimal pro Woche)
- unkontrollierte Schilddrüsenerkrankung
- unkontrollierter Bluthochdruck
- regelmässige Einnahme von Psychopharmaka
- geplante neue Diät
- bariatrische Chirurgie
- Schwangerschaft oder Stillen

Studiendurchführungsorte

Durchführungsorte in der Schweiz (Datenquelle: BASEC)

Basel

Kontakt für weitere Auskünfte zur Studie

Angaben zur Kontaktperson in der Schweiz (Datenquelle: BASEC)

Lisa Maria Hurni
061 328 48 45
lisamaria.hurni@usb.ch

Bewilligung durch Ethikkommission (Datenquelle: BASEC)

Name der bewilligenden Ethikkommission (bei multizentrischen Studien nur die Leitkommission)

Ethikkommission Nordwest- und Zentralschweiz EKNZ

Datum der Bewilligung durch die Ethikkommission

19.04.2023

Weitere Studienidentifikationsnummern

Studienidentifikationsnummer der Ethikkommission (BASEC-ID) (Datenquelle: BASEC)

2023-00511
Zurück zur Übersicht